DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

I. Allgemeine Bestimmungen

  1. Der Verwalter der persönlichen Daten, die im Rahmen des Online-Shops unter www.materiamedica.org.pl (im Folgenden: Shop) gesammelt werden, ist die Firma 2M Materia Medica sp. mit Sitz in Wrocławiu (52-315), Kobierzycka-Straße 20BA, eingetragen im Unternehmerregister beim Bezirksgericht für Wrocław-Fabryczna in Wrocław, VI Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der Nummer KRS 0000635817, NIP: 8992797542. Kontakt: 500 205 080
  2. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Datenschutzverordnung) (im Folgenden: TODO) und anderer Rechtsvorschriften.
  3. Diese Datenschutzrichtlinie legt insbesondere die Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Administrator im Shop fest, einschließlich der Grundlage, des Zwecks und der Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Rechte der betroffenen Personen, sowie Informationen über die Verwendung von Cookies und Analysewerkzeugen im Shop.
  4. Wir ergreifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit dem RODO erfolgt.
  5. Die Nutzung des Stores ist freiwillig, aber die Nichtangabe der vom Kunden bei der Bestellung verlangten Daten kann dazu führen, dass der Vertrag nicht abgeschlossen oder erfüllt werden kann.
  6. Wir achten mit größter Sorgfalt darauf, dass die Interessen der betroffenen Personen gewahrt werden. Die Daten, die wir sammeln, werden:
    a) rechtmäßig verarbeitet werden;
    b) nur für festgelegte, legitime Zwecke gesammelt werden;
    c) nicht länger aufbewahrt werden, als es zur Erreichung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist;
    d) so verarbeitet werden, dass eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor zufälligem Verlust, Zerstörung oder Beschädigung, durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen gewährleistet ist.

II. Rechte der betroffenen Person

  1. Nach RODO und den darin angegebenen Fällen haben Sie:
    a) Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Löschung oder Übermittlung – die betroffene Person hat das Recht, Auskunft, Berichtigung, Löschung (das so genannte „Recht, vergessen zu werden“) oder Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen und das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen und ihre Daten zu übermitteln,
    b) Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung – eine Person, deren Daten von uns auf der Grundlage ihrer Einwilligung verarbeitet werden, hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf auf der Grundlage der Einwilligung durchgeführten Verarbeitung beeinträchtigt wird,
    c) Beschwerderecht – eine Person, deren Daten von uns verarbeitet werden, kann beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten (Aufsichtsbehörde) eine Beschwerde einreichen, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet werden,
    d) Widerspruchsrecht – die betroffene Person hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, einschließlich der Erstellung von Profilen, Widerspruch einzulegen,
    e) das Recht, gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten für die Zwecke des Direktmarketings – einschließlich der Erstellung von Profilen, Einspruch zu erheben, soweit die Verarbeitung mit diesem Direktmarketing in Zusammenhang steht.
  2. Wichtig ist, dass Sie nicht immer alle der oben genannten Rechte haben, und der TYP gibt an, wann Sie sie ausüben können.
  3. Um Ihre Rechte geltend zu machen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, indem Sie eine entsprechende Nachricht schriftlich oder per E-Mail an die unter Punkt 1 Absatz 1 angegebenen Daten senden. 1.

III. Gründe, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

  1. Wir sind berechtigt, personenbezogene Daten in den folgenden Fällen zu verarbeiten:
    a) die betroffene Person hat der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke zugestimmt;
    b) die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder für die Ergreifung von Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss des Vertrags erforderlich;
    c) die Verarbeitung ist notwendig, um unsere gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen;
    d) die Verarbeitung der Daten ist zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich, die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder von einem Dritten verfolgt werden.
  2. Zu den von uns verarbeiteten Daten gehören Kontaktdaten wie Name, Firmenname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.
  3. Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns erfordert mindestens einen der in Absatz 1 oben genannten Gründe.
  4. Jedes Mal, wenn sich Zweck, Grundlage, Zeitraum, Umfang und Empfänger der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten aus den vom Kunden im Shop durchgeführten Aktivitäten ergeben, können wir personenbezogene Daten insbesondere in folgendem Umfang verarbeiten:
Zweck der DatenverarbeitungRechtliche Grundlage für die Verarbeitung und die Aufbewahrungsfrist
den Vertrag erfüllen oder auf Antrag der betroffenen Person vor Vertragsabschluss tätig werdenArt. 6, Abs. 1, Buchstabe b) RODO (Vertragserfüllung). Personenbezogene Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der zur Erfüllung, Kündigung oder anderweitigen Beendigung des Vertrags erforderlich ist.
DirektmarketingArt. 6, Abs. 1, Buchstabe f) des PMO (berechtigtes Interesse des Administrators). Personenbezogene Daten werden für die Dauer des Bestehens eines rechtlich gerechtfertigten Interesses des Administrators gespeichert, jedoch nicht länger als für die Verjährungsfrist von Ansprüchen gegen die betroffene Person aufgrund der Geschäftstätigkeit des Administrators.
MarketingArt. 6, Abs. 1, Buchstabe a) RODO (Zustimmung). Die Daten werden so lange aufbewahrt, bis die betroffene Person ihre Einwilligung zur weiteren Verarbeitung ihrer Daten zu diesem Zweck zurückzieht.
Feststellung, Untersuchung oder Verteidigung von Ansprüchen, die der Administrator erhebt oder die gegen den Administrator erhoben werden könnenArt. 6, Abs. 1, Buchstabe f) RODO. Die Daten werden für die Dauer des Bestehens eines vom Administrator verfolgten berechtigten Interesses gespeichert, nicht länger als für die Dauer der Verjährung von Ansprüchen gegen die betroffene Person in Bezug auf die Geschäftstätigkeit des Administrators.
Kontakte zwischen uns und der Person, die Korrespondenz an uns sendetArt. 6, Abs. 1, Buchstabe a) RODO (Zustimmung). Persönliche Daten werden für einen Zeitraum von einem Monat nach dem Ende der Korrespondenz oder der Kontakte mit Ihnen verarbeitet.
BuchhaltungArt. 6, 1, Buchstabe c) RODO in Verbindung mit Art. 86 § 1 der Steuerverordnung – die Bearbeitung ist notwendig, um die dem Verwalter auferlegte gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen. Die Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der vom Gesetz, das die Aufbewahrung von Steuerbüchern vorschreibt, vorgeschrieben ist (bis zum Ablauf der Verjährungsfrist der Steuerpflicht, sofern die Steuergesetze nichts anderes vorsehen).
Nutzung der Website des Shops und Gewährleistung des ordnungs-gemäßen FunktionierensArt. 6, Art. 6, Abs.1, Buchstabe f) RODO (berechtigtes Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen) – die Verarbeitung ist für die Zwecke der berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich – für den Betrieb und die Pflege der Webseite des Shop’s. Die Daten werden für die Dauer des Bestehens eines rechtlich gerechtfertigten Interesses, das der Administrator verfolgt, gespeichert, jedoch nicht länger als für die Verjährungsfrist der Ansprüche des Administrators gegen die betroffene Person aufgrund der Geschäftstätigkeit des Administrators. Die Verjährung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.
Führen von Statistiken und Analysieren des Datenverkehrs im ShopArt. 6, Art. 6, Abs.1, Buchstabe f) RODO (das legitime Interesse des Administrators) – die Verarbeitung ist notwendig für die Zwecke, die sich aus den legitimen Interessen des Administrators ergeben – bestehend in der Führung von Statistiken und der Analyse des Datenverkehrs im Geschäft, um das Funktionieren des Geschäfts zu verbessern und den Verkauf der Produkte zu steigern. Die Daten werden für die Dauer des Bestehens eines rechtlich gerechtfertigten Interesses, das der Administrator verfolgt, gespeichert, jedoch nicht länger als für die Verjährungsfrist der Ansprüche des Administrators gegen die betroffene Person aufgrund der Geschäftstätigkeit des Administrators. Die Verjährung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch.

IV. Empfänger der Daten

  1. Für das ordnungsgemäße Funktionieren des Geschäftes, einschließlich der Erfüllung von Verträgen, die innerhalb des Shop’s abgeschlossen werden, ist es erforderlich, dass wir die Dienste externer Unternehmen in Anspruch nehmen, wie z. B. Softwareanbieter, Kurierdienst, Zahlungsdienstleister, Anbieter von Buchhaltungs-, Rechts- oder Beratungsdiensten. Wir nehmen nur die Dienste solcher Verarbeitungseinheiten in Anspruch, die Garantien für die Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen bieten, so dass die Verarbeitung den Anforderungen des PDPA entspricht und die Rechte der betroffenen Personen schützt.
  2. Wichtig ist, dass die Übermittlung von Daten durch uns nicht in jedem Fall und nicht an alle in der Datenschutzerklärung angegebenen Empfänger oder Empfängerkategorien erfolgt – wir übermitteln solche Daten nur, wenn und soweit es für den Zweck der Datenverarbeitung erforderlich ist.

V. Cookies und Analysesoftware

  1. Der Administrator und seine Geschäftspartner können bestimmte Informationen durch automatische Mittel, wie z.B. Cookies, während des Browsens auf unserer Webseite sammeln. Zu diesen Informationen können gehören: IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, besuchte URLs und Informationen über Aktivitäten auf der Webseite, und der einzige Zweck der Erfassung dieser Informationen ist die Untersuchung der Funktionalität unserer Webseite.
  2. Cookies enthalten wenig Informationen (obwohl sie Kundendaten in Bezug auf Sprache, Land und zuvor angesehene Seiten herunterladen können) und werden über den Server, der unsere Webseite bedient, auf das Gerät des Kunden heruntergeladen.
  3. Der vom Kunden verwendete Webbrowser sendet sie bei jeder Nutzung durch den Kunden an die Website des Shops zurück (der Server erkennt den Kunden und merkt sich z.B. seine Präferenzen, wie Besuche oder frühere Aktionen).

VI. Änderung der Datenschutzrichtlinie und Kontakt

  1. Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt Änderungen, über die wir Sie auf der Website des Shops informieren werden.
  2. Die folgende Adresse ist die in dieser Richtlinie angegebene Adresse für alle Fragen, Kommentare und Bedenken in Bezug auf die Datenschutzrichtlinie oder die Funktionsweise des Shops.